Spielregeln

301/501/701:

Das Ziel ist es von 301, 501 bzw. 701 Punkten je Spieler exakt auf 0 Punkte zu kommen und dafür so wenig Schüsse wie möglich zu benötigen. Das Spiel ist beendet, wenn ein Spieler 0 Punkte erreicht hat – er ist damit Sieger. Falls ein Spieler mehr Punkte trifft, als erforderlich ist, um genau den Punktezustand 0 zu erreichen, geht der Punktestand automatisch auf die Punktezahl zurück, die er vor dieser Runde hatte.
 

SPIELREGELN ALLGEMEIN

  • Im Sinne eines gedeihlichen Spieles und einem sportlichen Wettbewerb wird von allen Spielern faires Verhalten erwartet.
     
  • Ist keine andere Reihenfolge festgelegt, so wird die Platzierung als Spieler 1, 2 usw. durch einen Bullseye-Schuss entschieden. Jener Spieler beginnt, dessen Ball im Zentrum haftet oder ihm am nächsten ist. Die jeweils geschossenen Bälle sollen zur Kontrolle haften bleiben, bis die Reihung klar ist. Bei Gleichstand wird weiter geschossen bis ein Ergebnis vorliegt. Eine einmal festgelegte Platznummer des Spielers muss innerhalb eines Matches eingehalten werden.
     
  • Jeder Spieler hat drei Schüsse pro Runde. Es steht dem Spieler zu jeder Zeit frei, alle Schüsse zu absolvieren oder einen oder auch alle Schüsse auszulassen, wenn er am Spiel ist;
     
  • Die Spiellinie (Abschusslinie) darf vom Spieler während des Schusses nicht übertreten jedoch betreten werden. Es ist erlaubt sich mit dem Oberkörper über die Abschusslinie zu beugen.
     
  • Wenn ein Ball die Scheibe verfehlt oder nicht hängen bleibt, so zählt er trotzdem als geschossen (und darf daher auch nicht wiederholt werden). Ein Ball gilt als geschossen, sobald er vor der Abschusslinie ist.
     
  • Die Bälle, die auf der Scheibe hängen, dürfen nicht vor Beendigung des Spielablaufes (Runde) berührt werden. Der Spielablauf gilt dann als beendet, wenn alle Spieler geschossen haben.